faire Rohstoffe

Fairer Handel und Nachhaltigkeit liegen uns am Herzen. Aus diesem Grund achten wir bei GOLDAFFAIRS ganz genau auf die Herkunft unserer edlen Rohstoffe und bieten nur Schmuckstücke an, die im Einklang mit Mensch und Natur hergestellt worden sind. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den verschiedenen Rohstoffen, die wir verarbeiten.

ECO/FAIR Gold

Ökofaires Gold aus Argentinien >> EcoAndina

Unser ökologisch gewonnenes und fair gehandeltes Premiumgold stammt von Kleinproduzenten im Nordwesten Argentiniens, die eng mit der Stiftung EcoAndina zusammenarbeiten. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung der Menschen in der Puna Argentiniens und damit die Verbesserung der Lebensqualität sowie die soziale Absicherung der Menschen vor Ort. Das ökofaire Gold wird ohne den Einsatz von Zyanid und Quecksilber mittels Schwerkrafttrennung gewonnen. Dieses so genannte Waschgold wird mit Waschschüsseln und Waschrinnen aus dem Flussbett ausgewaschen und nicht chemisch extrahiert. Die Kleinproduzenten leben und arbeiten unter menschenwürdigen Bedingungen und erhalten faire Löhne. Kinderarbeit ist ausgeschlossen.

ECO / FAIR bedeutet für uns:
* keine Kinderarbeit
* menschenwürdige Arbeitsbedingungen
* faire Löhne (mindestens 110% des Weltmarktpreises)
* minimale Belastung von Boden, Wasser und Luft durch den Abbau
* Verzicht auf giftige Chemikalien
* Keine Finanzierung kriegerischer Handlungen und Konflikte

FAIRTRADE Gold

FAIRTRADE zertifiziertes Gold aus Peru

Das Fairtrade Siegel für Gold wurde im Jahr 2015 in Deutschland eingeführt. Das Gold stammt von kleingewerblichen Goldbergbau-Kooperativen in Peru. Die Arbeiterinnen und Arbeiter der FAIRTRADE-zertifizierten Minen erhalten für ihr Gold einen Mindestpreis von 95% des Londoner Weltmarktpreises sowie eine FAIRTRADE-Prämie in Höhe von 2.000 USD pro Kilogramm Gold. Diese zusätzlichen Einnahmen werden nach demokratischen Prinzipien in Gemeinschaftsprojekte wie Schulen und Gesundheitszentren sowie in die Verbesserung betrieblicher Abläufe investiert. Der Einsatz von Chemikalien zur Goldgewinnung unterliegt einem verantwortungsvollen Umgang und wird so weit wie möglich reduziert. Kinderarbeit ist in FAIRTRADE-zertifizierten Minen verboten.

Alle unsere Schmuckstücke aus FAIRTRADE Gold enthalten ausschließlich FAIRTRADE zertifiziertes Gold. Um diese physische Rückverfolgbarkeit zu garantieren, werden unsere FAIRTRADE zertifizierten Materialien immer separat und in eigenen Kreisläufen verarbeitet. Zertifiziert ist hierbei nur das in den Legierungen enthaltene Gold, jedoch nicht die anderen Legierungsbestandteile.

FAIRTRADE zertifiziertes Gold bedeutet:
* keine Kinderarbeit
* menschenwürdige Arbeitsbedigungen
* faire Löhne (mindestens 95% des Londoner Weltmarktpreises zzgl. FAIRTRADE Prämie)
* Verantwortungsvoller Umgang mit Chemikalien (Schutzkleidung, Sicherheitstrainings etc.)
* Keine Finanzierung kriegerischer Handlungen und Konflikte

Weitere Informationen finden Sie auf
www.fairtrade-deutschland.de
Den aktuellen FAIRTRADE Gold Handelsstandard finden Sie hier
Die Konformitätskriterien, deren Einhaltung von FLO-CERT regelmäßig kontrolliert werden, finden Sie hier

ECO/FAIR Silber

Ökofaires Silber aus Bolivien

Das fair gehandelte Silber stammt aus Haldenaufbereitung in Bolivien, überwiegend aus dem Gebiet zwischen Oruro und Llallagua. Da in Bolivien bereits seit Jahrhunderten Bergbau betrieben wird, gibt es zahlreiche Halden und Abraumdeponien. Teilweise sind die Böden stark mit Säure und Schwermetallen belastet und müssen aufbereitet werden, um den Lebensraum der dort ansässigen Bevölkerung zu schützen. Einheimische Frauen und ganze Familien werden hierbei in die Haldenaufbereitung eingebunden. Sie sammeln die Silbererze, die zunächst in Bolivien aufbereitet werden, um schließlich in einer deutschen Scheideanstalt weiterverarbeitet zu werden. Unser Handelspartner ist >> Fair Trade in Gems and Jewelry

Leider ist dieses Projekt erschöpft, sodass wir nur noch unsere Restbestände verarbeiten können.

FAIRTRADE Silber

fairtrade zertifiziertes silber

FAIRTRADE leistet Pionierarbeit und engagiert sich für den besseren Schutz von Mensch und Umwelt im kleingewerblichen Bergbau, damit die Minenarbeiter, Ihre Familien und Gemeinden ihre Situation aus eigener Kraft nachhaltig verbessern können. Das Silber ist ein by-product des FAIRTRADE Goldbergbaus, stammt also von Bergbaukooperativen, die nach FAIRTRADE Sozial- und Umweltstandards zertifiziert sind. Das Silber ist ein Bestandteil des goldhaltigen Erzes, das unter Tage abgebaut wird. Anschließend müssen Gold und Silber vom Gestein getrennt werden. Der Einsatz von Chemikalien unterliegt dabei einem verantwortungsvollen Umgang und wird so weit wie möglich reduziert. Nach FAIRTRADE-Standards zertifiziertes Silber ermöglicht kleingewerblichen Bergbauarbeitern bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Kinderarbeit ist ausgeschlossen. Von zentraler Bedeutung sind überdies der garantierte Mindestpreis, die FAIRTRADE-Prämie sowie die Einhaltung von Schutzbestimmungen.
>> www.fairtrade-deutschland.de >>

Recycling Gold und Silber

Gold und Silber aus Wiederaufbereitung

Eine ressourcenschonende Alternative ist das Edelmetallrecycling. Edelmetallhaltige Reststoffe werden von einer Scheideanstalt wiederaufbereitet und in die einzelnen Bestandteile zerlegt. Auf diese Weise erhalten wir ohne Qualitätsverlust Feingold und Feinsilber, das dann wieder zu neuen Schmuckstücken verarbeitet werden kann. Das schont die Umwelt, außerdem werden soziale Schäden in den Abbauregionen vermieden. Edelmetallrecycling ist gut und wichtig, jedoch kann die weltweite Nachfrage nicht allein durch Recyclinggold- und silber abgedeckt werden, sodass der Abbau von Edelmetallen weiterhin unerlässlich bleibt. Wir verarbeiten Gold und Silber aus umweltschonender Sekundärgewinnung der “Allgemeinen Gold- und Silberscheideanstalt AG” Pforzheim.

konfliktfreie diamanten

Diamanten aus Australien und kanada

Unsere zurückverfolgbaren Diamanten werden sozial- und umweltverträglich abgebaut und stammen aus Australien und Kanada, somit also ausschließlich aus Friedensgebieten. Unsere Diamanten sind garantiert konfliktfrei, in Übereinstimmung mit dem Kimberley-Prozess und dem gültigen Recht der Vereinten Nationen. Unser Handelspartner Inspira Diamonds setzt sich darüberhinaus für einen ethisch-, sozial- und umweltverträglichen Abbau von Diamanten und Edelsteinen ein. Die Diamanten werden in Kanada und Australien im Tagebau gewonnen. Die Minenarbeiter arbeiten nach westlichen Standards und erhalten entsprechende Arbeitslöhne. Geschliffen werden die Diamanten von einer zertifizierten Schleiferei in Indien. Abbau, Verarbeitung und Handel der edlen Steine beruhen auf Fairness und Transparenz. Unsere Diamanten beziehen wir von >> Inspira Diamonds

faire Saphire

Fair gehandelte Saphire aus Sri Lanka

Unsere fairen Ceylon Saphire stammen aus dem sri-lankischen Hochland. Unser Handelspartner >> Ceylons bezieht die edlen Steine direkt von den Minen, sodass kein Zwischenhandel stattfindet und die Herkunft garantiert wird. Der Abbau findet mittels „Small scale pit mining“ statt, dies ist umweltschonender Kleinstbergbau in Handarbeit, also ohne den Einsatz von Maschinen. Der Abbau belastet Boden, Wasser und Luft unerheblich. Die Auswirkungen auf das Landschaftsbild sind durch Renaturierungsmaßnahmen nach dem Minenabbau minimal. Das Schleifen der Rohsteine findet ebenfalls in Sri Lanka statt, um die Wertschöpfungskette im Land zu erhalten. Kinderarbeit ist ausgeschlossen, die langfristige Zusammenarbeit mit den Minenarbeitern vor Ort steht im Vordergrund. Ceylons garantiert die faire Beteiligung der Minenarbeiter sowie die Einhaltung weitreichender Arbeitsschutzbestimmungen, die direkte Beteiligung des lokalen Gemeinwesens und die verstärkte Einbindung von Frauen.