Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner
  3. Angebot und Vertragsschluss
  4. Widerrufsrecht
  5. Freiwilliges 30-tägiges Rückgaberecht
  6. Preise, Versandkosten und Lieferung
  7. Zahlung
  8. Eigentumsvorbehalt
  9. Vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht
  10. Gewährleistung
  11. Haftung
  12. Lieferfrist und Überschreitung der Lieferfrist
  13. Alternative Streitbeilegung
  14. Vertragssprache, geltendes Recht und Gerichtsstand, salvatorische Klausel

Weitere Informationen

Vertragstext

 

1. Geltungsbereich

 

Für alle Verträge, die über den Onlineshop von GOLDAFFAIRS unter https://galerie-goldaffairs.de zwischen GOLDAFFAIRS, Inh. Wiebke Goos, und Dritten abgeschlossen werden, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.

2. Vertragspartner

 

Der Kaufvertrag kommt zustande mit GOLDAFFAIRS, Wiebke Goos, Durlacher Allee 35, 76131 Karlsruhe. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Dienstags bis Freitags von 11 Uhr bis 19 Uhr sowie Samstags von 11 Uhr bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 0721 470 41 531 sowie per E-Mail unter info@galerie-goldaffairs.de.

3. Angebot und Vertragsschluss

 

3.1 Die dargestellten Produkte in unserem Online Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung an den Kunden, ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben.

3.2 Ein solches verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages gibt der Kunde dadurch ab, dass er das gewünschte Produkt im Warenkorb einstellt, das vorgesehene Bestellformular ausfüllt und dieses dann als “Bestellung” an GOLDAFFAIRS sendet.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

(1) Auswahl der gewünschten Ware,

(2) Hinzufügen der Produkte durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“,

(3) Prüfung der Angaben im Warenkorb,

(4) Aufrufen der Bestellübersicht durch Anklicken des Buttons „Weiter zur Kasse“,

(5) Eingabe/Prüfung der Adress- und Kontaktdaten, Auswahl der Zahlungsart, Bestätigung der AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzbestimmungen,

(6) Abschluss der Bestellung durch Betätigung des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“. Dies stellt Ihre verbindliche Bestellung dar.

(7) Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihrer Bestellung per Email. Der Vertrag kommt mit Zugang dieser Bestellbestätigung zustande.

3.3 Vor der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt per E-Mail nach dem Auslösen der Bestellung durch Sie, zum Teil automatisiert.

3.4 Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. »Zurück-Button« des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

3.5 Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

4. Widerrufsrecht


4.1 Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

GOLDAFFAIRS

Wiebke Goos

Durlacher Allee 35

76131 Karlsruhe

Mail: info@galerie-goldaffairs.de

Telefonnummer: 0721 470 41 531

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Download Widerrufsformular


4.2 Ausschluss des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind

– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

5. Freiwilliges 30-tägiges Rückgaberecht

 

5.1 Wir gewähren Ihnen unbeschadet der Ihnen gesetzlich zustehenden Rechte ein freiwilliges 30-tägiges Rückgaberecht. Die Rückgabefrist beträgt 30 Tage und beginnt mit Ablieferung der Ware beim Kunden. Zur Wahrung der Frist ist der Eingang der von Ihnen zurückgesendeten Ware bei GOLDAFFAIRS maßgeblich.

5.2 Wenn Sie Waren in Übereinstimmung mit diesem freiwilligen Rückgaberecht zurücksenden, erstatten wir Ihnen den von Ihnen schon geleisteten Kaufpreis sowie die Versandkosten Ihres ursprünglichen Kaufes. Sie tragen jedoch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

5.3 Das freiwillige Rückgaberecht gilt nur für unbeschädigte und vollständige Waren, die uns originalverpackt und im Originalzustand zugesendet werden. Wir bitten darum, uns vor der Rücksendung zu kontaktieren, um die Art der Rücksendung abzuklären und somit einen versicherten Versand gewährleisten zu können.

5.4 Das freiwillige 30-tägige Rückgaberecht besteht nicht bei Verträgen über die Lieferung von:

– Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind

– versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

5.5 Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

5.6 Das von uns freiwillig vertraglich eingeräumte Rückgaberecht berührt nicht Ihre gesetzlichen Rechte. Diese bleiben uneingeschränkt und unabhängig vom Rückgaberecht bestehen. Insbesondere die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche und Ihr Widerrufsrecht bleiben selbstverständlich unberührt.

6. Preise, Versandkosten und Lieferung

 

6.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

6.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung eine Versandkostenpauschale. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt.

6.3 Die Lieferung erfolgt in folgende Länder: Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande und Österreich.

Bei Bestellungen aus anderen EU-Ländern und der Schweiz wählen Sie bitte eine alternative Lieferadresse oder die kostenlose Selbstabholung.

7. Zahlung

 

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder PayPal.

7.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Bestellbestätigung. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang geliefert.

7.3 Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal erfolgt die Bezahlung über Ihr PayPal-Kundenkonto. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang geliefert.

8. Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von GOLDAFFAIRS.

9. Vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht

 

Sollten zur Herstellung der bestellten Ware notwendige Materialien von uns nicht innerhalb von 12 Wochen beschafft werden können, behalten wir uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.

10. Gewährleistung

 

Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen, insbesondere hinsichtlich Farbe und Größe. Jedes Schmuckstück ist einzigartig, da es speziell für den Kunden angefertigt wird. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.

11. Haftung

 

11.1 Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

11.2 In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

11.3 Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

12. Lieferfrist und Überschreitung der Lieferfrist

 

Wir liefern bei Inlandsbestellungen innerhalb der auf der Produktseite angegebenen Zeit. Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde umgehend informiert.


13. Alternative Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


14. Vertragssprache, geltendes Recht und Gerichtsstand, salvatorische Klausel

 

Vertragssprache ist Deutsch.

Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

Weitere Informationen

Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

Stand 10.09.2020