faire Rohstoffe

Fairer Handel und Nachhaltigkeit liegen uns am Herzen. Aus diesem Grund achten wir bei GOLDAFFAIRS ganz genau auf die Herkunft unserer edlen Rohstoffe und bieten nur Schmuckstücke an, die im Einklang mit Mensch und Natur hergestellt worden sind. In unserem Schmuck verarbeiten wir nachhaltiges Gold und Silber aus Recycling, Fairtrade zertifiziertes Gold und Silber sowie ökologisch gewonnenes Gold aus Südamerika. Darüber hinaus führen wir auch fair gehandelte Saphire und Diamanten mit Herkunftsnachweis. Nachfolgend findet ihr Informationen zu den verschiedenen Rohstoffen, die wir anbieten.

Fairmined Eco Gold

Fairmined – zertifiziertes Gold aus peru

Wir verarbeiten ökologisch gewonnenes Gold aus verantwortungsvollem Kleinbergbau, das nach Fairmined-Standards zertifiziert ist. Das Fairmined Siegel wurde von der Alliance for Responsible Mining (ARM) geschaffen, einer internationalen Nichtregierungsorganisation, die sich als Pionier für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie Umweltschutz im kleingewerblichen Goldbergbau einsetzt. Das fair gehandelte Gold wird ökologisch, also ohne den Einsatz von Chemikalien, mittels Schwerkrafttrennung gewonnen und stammt derzeit von der Kooperative Oro Puno in Peru. Für das Fairmined-Ecological-zertifizierte Gold erhalten die Arbeiterinnen und Arbeiter mindestens 95% des Londoner Weltmarktpreises sowie eine Fairmined-Prämie in Höhe von 6000 USD pro Kilogramm Gold. Neben Legalisierung und Formalisierung sind die Gleichstellung von Männern und Frauen, der Ausschluss von Kinderarbeit sowie die Stärkung der Gemeinden weitere wesentliche Aspekte des Fairmined-Standards.

Alle unsere Schmuckstücke aus Fairmined-Eco-Gold enthalten ausschließlich Fairmined-Eco-zertifiziertes Gold. Um diese physische Rückverfolgbarkeit zu garantieren, werden unsere Fairmined-Eco-zertifizierten Materialien immer separat und in eigenen Kreisläufen verarbeitet. Zertifiziert ist hierbei nur das in den Legierungen enthaltene Gold, jedoch nicht die anderen Legierungsbestandteile.

Fairmined-Eco-zertifiziertes Gold bedeutet:
* keine Kinderarbeit
* menschenwürdige Arbeitsbedingungen
* faire Löhne (mindestens 95% des Londoner Weltmarktpreises zzgl. Fairmined-Prämie)
* Verzicht auf giftige Chemikalien
* Keine Finanzierung kriegerischer Handlungen und Konflikte
* Gleichberechtigung von Männern und Frauen

Weitere Informationen findet ihr auf
https://fairmined.org
Den aktuellen Fairmined-Gold Standard findet ihr hier

FAIRTRADE – Gold

FAIRTRADE – zertifiziertes Gold aus Peru

Das Fairtrade-Siegel für Gold wurde im Jahr 2015 in Deutschland eingeführt. Das Gold stammt von kleingewerblichen Goldbergbau-Kooperativen in Peru. Die Arbeiterinnen und Arbeiter der FAIRTRADE-zertifizierten Minen erhalten für ihr Gold einen Mindestpreis von 95% des Londoner Weltmarktpreises sowie eine FAIRTRADE-Prämie in Höhe von 2.000 USD pro Kilogramm Gold. Diese zusätzlichen Einnahmen werden nach demokratischen Prinzipien in Gemeinschaftsprojekte wie Schulen und Gesundheitszentren sowie in die Verbesserung betrieblicher Abläufe investiert. Der Einsatz von Chemikalien zur Goldgewinnung unterliegt einem verantwortungsvollen Umgang und wird so weit wie möglich reduziert. Kinderarbeit ist in FAIRTRADE-zertifizierten Minen verboten.

Alle unsere Schmuckstücke aus FAIRTRADE-Gold enthalten ausschließlich FAIRTRADE-zertifiziertes Gold. Um diese physische Rückverfolgbarkeit zu garantieren, werden unsere FAIRTRADE-zertifizierten Materialien immer separat und in eigenen Kreisläufen verarbeitet. Zertifiziert ist hierbei nur das in den Legierungen enthaltene Gold, jedoch nicht die anderen Legierungsbestandteile.

FAIRTRADE-zertifiziertes Gold bedeutet:
* keine Kinderarbeit
* menschenwürdige Arbeitsbedingungen
* faire Löhne (mindestens 95% des Londoner Weltmarktpreises zzgl. FAIRTRADE-Prämie)
* Verantwortungsvoller Umgang mit Chemikalien (Schutzkleidung, Sicherheitstrainings etc.)
* Keine Finanzierung kriegerischer Handlungen und Konflikte

Weitere Informationen findet ihr auf
www.fairtrade-deutschland.de
Den aktuellen FAIRTRADE-Gold Handelsstandard findet ihr hier
Die Konformitätskriterien, deren Einhaltung von FLO-CERT regelmäßig kontrolliert werden, findet ihr hier

FAIRmined Silber

fairmined zertifiziertes silber

FAIRMINED Silber ist ein by-product des FAIRMINED Goldbergbaus, stammt also von Bergbaukooperativen, die nach FAIRMINED Sozial- und Umweltstandards zertifiziert sind. Unser FAIRMINED-zertifiziertes Silber beziehen wir derzeit von der Kooperative Iquira in Kolumbien. Seit Generationen wird dort Kaffee angebaut. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Gold und Silber begannen die KaffeebauerInnen Anfang der 2000er Jahre mit einem zweiten Standbein im Kleinbergbau. Mittlerweile ist dieser zu einer wichtigen Einnahmequelle der Region geworden und Iquira ist ein Paradebeispiel, dass Bergbau und Landwirtschaft nicht miteinander konkurrieren müssen. Durch diese Nähe zur Natur hat der verantwortungsvolle Kleinbergbau in der Gemeinschaft eine ganz spezielle Bedeutung.

Weitere Informationen findet ihr auf
https://fairmined.org

FAIRTRADE Silber

fairtrade zertifiziertes silber

FAIRTRADE leistet Pionierarbeit und engagiert sich für den besseren Schutz von Mensch und Umwelt im kleingewerblichen Bergbau, damit die Minenarbeiter, Ihre Familien und Gemeinden ihre Situation aus eigener Kraft nachhaltig verbessern können. Das Silber ist ein by-product des FAIRTRADE Goldbergbaus, stammt also von Bergbaukooperativen, die nach FAIRTRADE Sozial- und Umweltstandards zertifiziert sind. Das Silber ist ein Bestandteil des goldhaltigen Erzes, das unter Tage abgebaut wird. Anschließend müssen Gold und Silber vom Gestein getrennt werden. Der Einsatz von Chemikalien unterliegt dabei einem verantwortungsvollen Umgang und wird so weit wie möglich reduziert. Nach FAIRTRADE-Standards zertifiziertes Silber ermöglicht kleingewerblichen Bergbauarbeitern bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Kinderarbeit ist ausgeschlossen. Von zentraler Bedeutung sind überdies der garantierte Mindestpreis, die FAIRTRADE-Prämie sowie die Einhaltung von Schutzbestimmungen.
>> www.fairtrade-deutschland.de >>

Recycling Gold und Silber

Gold und Silber aus Wiederaufbereitung

Eine nachhaltige und ressourcenschonende Alternative ist das Edelmetallrecycling. Edelmetallhaltige Reststoffe werden von einer Scheideanstalt wiederaufbereitet und in die einzelnen Bestandteile zerlegt. Auf diese Weise erhalten wir ohne Qualitätsverlust Feingold und Feinsilber, das dann wieder zu neuen Schmuckstücken verarbeitet werden kann. Das schont die Umwelt, außerdem werden soziale Schäden in den Abbauregionen vermieden. Edelmetallrecycling ist gut und wichtig, jedoch kann nur ein kleiner Teil der weltweiten Nachfrage durch Recyclinggold- und silber abgedeckt werden, sodass der Abbau von Edelmetallen weiterhin unerlässlich bleibt. Wir verarbeiten recyceltes Gold und Silber aus umweltschonender Sekundärgewinnung der “Allgemeinen Gold- und Silberscheideanstalt AG” Pforzheim.

konfliktfreie diamanten

Diamanten aus Australien und kanada

Unsere zurückverfolgbaren Diamanten werden sozial- und umweltverträglich abgebaut und stammen aus Australien und Kanada, somit also ausschließlich aus Friedensgebieten. Unsere Diamanten sind garantiert konfliktfrei, in Übereinstimmung mit dem Kimberley-Prozess und dem gültigen Recht der Vereinten Nationen. Unser Handelspartner Inspira Diamonds setzt sich darüberhinaus für einen ethisch-, sozial- und umweltverträglichen Abbau von Diamanten und Edelsteinen ein. Die Diamanten werden in Kanada und Australien im Tagebau gewonnen. Die Minenarbeiter arbeiten nach westlichen Standards und erhalten entsprechende Arbeitslöhne. Geschliffen werden die Diamanten von einer zertifizierten Schleiferei in Indien. Abbau, Verarbeitung und Handel der edlen Steine beruhen auf Fairness und Transparenz. Unsere Diamanten beziehen wir von >> Inspira Diamonds

faire Saphire

Fair gehandelte Saphire aus Sri Lanka

Unsere fairen Ceylon Saphire stammen aus dem sri-lankischen Hochland. Unser Handelspartner >> Ceylons bezieht die edlen Steine direkt von den Minen, sodass kein Zwischenhandel stattfindet und die Herkunft garantiert wird. Der Abbau findet mittels „Small scale pit mining“ statt, dies ist umweltschonender Kleinstbergbau in Handarbeit, also ohne den Einsatz von Maschinen. Der Abbau belastet Boden, Wasser und Luft unerheblich. Die Auswirkungen auf das Landschaftsbild sind durch Renaturierungsmaßnahmen nach dem Minenabbau minimal. Das Schleifen der Rohsteine findet ebenfalls in Sri Lanka statt, um die Wertschöpfungskette im Land zu erhalten. Kinderarbeit ist ausgeschlossen, die langfristige Zusammenarbeit mit den Minenarbeitern vor Ort steht im Vordergrund. Ceylons garantiert die faire Beteiligung der Minenarbeiter sowie die Einhaltung weitreichender Arbeitsschutzbestimmungen, die direkte Beteiligung des lokalen Gemeinwesens und die verstärkte Einbindung von Frauen.